Warum schadet das Sonnenlicht den Augen?

Es gibt im Grunde drei wesentliche Gefahren im Zusammen-hang mit dem Sonnenlicht!

  • Verbrennungen auf der Hornhaut und Bindehaut (äusserlich)
  • Schädigung der Augenlinse
  • Schädigung der Netzhaut, insbesondere der Makula

Während die Folgen der ersten beiden Punkte meist eher glimpflich verlaufen, kann der letzte Punkt zu nicht mehr heilbaren Schäden führen.

 

Verbrennung auf der Hornhaut und Bindehaut

Eine Verbrennung auf der Hornhaut oder Bindehaut, ist mit einem Sonnenbrand zu vergleichen und wird auch Schneeblindheit genannt. Diese Verbrennungen entstehen, wenn zu viele UV-Strahlungen in das ungeschützte Auge gelangen.

 

Schädigung der Augenlinse

Durch die Trübung der Augenlinse (Grauer Star oder auch Katarakt) sind Sie mit dem Sehen eingeschränkt und es ist eine Operation notwendig. Wenn der Krankheitsverlauf fortgeschritten ist, bzw. eine Beeinträchtigung im Alltag vorliegt, wird empfohlen, die getrübte Linse operativ durch eine Kunstlinse zu ersetzen.

 

Schädigung der Netzhaut, insbesondere der Makula

Mit der Zeit entsteht eine altersbedingte Makuladegeneration (AMD) und der Grüne Star. Die Makula ist der Bereich der Netzhaut, der für das Detailsehen zuständig ist. Ist in diesem Bereich eine Schädigung vorhanden, z.B. wie bei der altersbedingten Makuladegeneration, sind typischerweise Lesen und das Erkennen von Gesichtern beeinträchtigt.

 

Es ist deshalb äusserst wichtig, dass Sie Ihre Augen vor den schädlichen UV-Strahlungen schützen, damit Sie uneingeschränkt durch das Leben gehen können! Das Tragen einer qualitativ guten Sonnenbrille ist deshalb von grösster Bedeutung.

 

Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl der richtigen Sonnenbrille in unserem Fachgeschäft.

 

Ihr Delta Optik Team

Schneeblindheit

Grauer Star (Katarakt)

Makuladegeneration (AMD)